Mediation in der Tierhaltung

Konfliktsituationen für Tierhalter, insbesonders Hundebesitzer entstehen nicht nur im nachbarschaftlichen Umfeld, sondern auch mit unbekannten Mitmenschen.

Keywords

  • Nachbarschaftsstreit
  • Tierhaltung
  • Versicherung
  • Ruhestörung
  • Sachbeschädigung
  • Außergerichtliche Lösung
  • Mediation

Anwendungsbereiche:

Für ein respektvolles Miteinander in der Gegenwart und Zukunft!

Konfliktsituationen rund um die Tierhaltung betreffen nicht nur die Besitzer selbst, sondern auch Mitmenschen die keine Haustiere haben. Der Mediator vermittelt hier zwischen den Betroffenen. Oft kommt es zu folgenden unterschiedlichen Ansichten: kein Verständnis und zu viel Verständnis für Haustiere.

Die weit auseinander liegenden Einstellungen zu Haustieren basieren oft auf einschlägigen Erlebnissen. Für die Klärung dieser stellt der Mediator genügend Raum und Zeit zur Verfügung.

Die mediatorische Begleitung eines Tierhalterkonfliktes sorgt für ein respektvolles Miteinander in der Gegenwart und Zukunft zwischen allen Beteiligten.